Supervision
Methoden

Mit folgenden Methoden arbeite ich in der Supervision:

Transaktionsanalytische beziehungsorientierte Begleitung beinhaltet die Annahme, dass in Arbeitszusammen- hängen Beziehungserfahrungen aus unserer Biographie neu belebt werden.

Das drückt sich aus in der Art und Weise wie jeder Mensch mit Anderen kommuniziert und wie diese „Transaktionen“ von jeder Person innerlich verstanden und bewertet werden.

Die Transaktionsanalytische Methode hilft, sich Selbst, die Kommunikation zwischen Personen und im Kontext von Systemen zu verstehen und bewusst mit zu gestalten.

Situationsanalytische Begleitung beinhaltet die Annahme, dass jede Situation komplexer ist als sie erscheint. Auf der sichtbaren Ebene begegnen sich Personen an bestimmten Orten und beschäftigen sich mit Sachthemen. Diese Situation wird von verborgenen Ebenen dynamisch beeinflusst. Wesentliche Einflüsse sind unterschiedliche wechselseitige persönliche, kulturelle und gesellschaftliche Erfahrungen aus den Lebenswelten der Beteiligten in einer Situation.

Der damit verbundenen Ausdruck von Werten, Normen und Haltungen bildet den dynamischen Kontext jeder Situation.

Die situationsanalytische Methode hilft Ihnen, diese Komplexität zu erfassen und bewusst zu gestalten. Durch die persönliche Integration von Denken, Fühlen und Körperwahrnehmungen, wird Ihre Entwicklung einer freien Handlungskompetenz ermöglicht.


handlungskompetenz